Projekte

Das entwickelte Berechnungsmodell wurde bei einer Vielzahl von Versuchen eingesetzt und verifiziert. Die Genauigkeit der Resultate bewegt sich im einstelligen Prozentbereich. Es wird eine Auswahl an Projekten vorgestellt:

Indirekte Lagerung

indirekte-lagerung1jpg



indirekte-lagerung2jpg

Mit der nicht-linearen Berechnung konnte das Tragverhalten des vorgespannte Tragwerk mit einer

  • Unterschätzung der Bruchlast um ca. 3%
  • Rissbild
  • Hauptdruck- und Zugspannungen, Stahlfliessen wie die Versagensart

genau berechnet werden.

Eine detaillierte Analyse mit Spannungsfelder ergab eine Unterschätzung der Bruchlast um ca. 20% bei 4-fachen Arbeitszeitaufwand.

2-Feldplatte

2-feldplattejpg



2-feldplatte-1jpg

Mit der nicht-linearen Berechnung konnte das Versuchsergebnis mit einer

  • Unterschätzung der Bruchlast um ca. 5%
  • Rissbild
  • Hauptdruck- und Zugspannungen, Stahlfliessen, die Versagensart und wie hier dargestellt der Querkraftfluss

genau berechnet werden.